Noch Fragen?

Telefon: 0511/10 55 03 45
info@kommunalplusbildung.de

Kundenlogin

Newsletter

Controlling in der öffentlichen Verwaltung -

Termin-Nr.: 0001220
Seminarinformationen

Referent(en):
Christian Müller-Elmau

Zeit/Ort:
07.05.2019 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Liudgerhaus
Überwasserkirchplatz 3
48143 Münster
Deutschland Nordrhein-Westfalen

Anlagen:

Anmeldung zum Seminar

Wählen Sie die Anzahl der anzumeldenden Personen

Wählen Sie Ihre Teilnahmegebühr:

Wählen Sie Ihre Anmeldeart:
Online über die Einrichtung/Nutzung eines Kundenkontos (empfohlen) Vorteile ansehen

Online ein Formular am Bildschirm ausfüllen

Offline via Fax/Post: Formular ausdrucken

Kurzbeschreibung

Die Erhaltung oder Steigerung der Leistungsfähigkeit stellt für viele Behörden, insbesondere Kommunalverwaltungen, eine große Herausforderung dar. Um dies zu erreichen, setzen immer mehr Behörden Controllinginstrumente ein, mit denen sie die Wirtschaftlichkeit und Wirksamkeit ihres Handelns erfassen und beurteilen können, um somit ihre Leistungsfähigkeit gezielt zu optimieren.

 

In diesem Seminar erlernen Sie Grundkenntnisse zum Aufbau und zur Anwendung der behördlichen Kosten- und Leistungsrechnung, des Berichtswesens, des Investitionscontrollings und von Ziel- und Kennzahlensystemen. Weiterhin werden zentrale organisatorische Aspekte eines Controllings für Verwaltungen thematisiert. Zudem werden Sie in die Lage versetzt, den Bedarf an Controllinginstrumenten in Abhängigkeit von der spezifischen Situation in Ihrer Verwaltung richtig einzuschätzen, entsprechende Anpassungen an vorhandenen Instrumenten vorzunehmen und diese dann in die vorhandenen Steuerungssysteme nachhaltig zu integrieren.

Sie lernen

  • die besonderen Anforderungen an ein behördliches Controlling einzuschätzen,
  • die wichtigsten Controllinginstrumente für die öffentliche Verwaltung kennen,
  • die kritische Nutzenbeurteilung von Controllinginstrumenten.

Sie erhalten

  • umfassendes Wissen und Methodensicherheit für die wichtigsten Controllinginstrumente in Behörden,
  • detaillierte Hinweise zur Ausgestaltung von Richtlinien und Dienstanweisungen,
  • argumentative Tipps für die sachgerechte Interpretation von Daten / Sachverhalten im öffentlichen Sektor.
Seminarinhalt

Controlling im öffentlichen Sektor

  • Doppik als Grundlage einer neuen Verwaltungssteuerung
  • Gesetzliche Grundlagen für ein behördliches Controlling
  • Definition Wirtschaftlichkeit im öffentlichen Sektor
  • Finanz- vs. Leistungscontrolling
  • Basisinstrumente eines Controllings
  • Kosten- und Leistungsrechnung (Vollkostenrechnung)
  • Plankostenrechnung (Teilkostenrechnung)
  • Investitionscontrolling
  • Ziele und Kennzahlen
  • Leistungsvergleiche / Benchmarking
  • Berichtswesen    
Referenten/Dozenten

Herr Dr. Christian Müller-Elmau
vita

Leiter des Instituts für Public Management (IPM), Berlin