Noch Fragen?

Telefon: 05101 / 59 90 630
info@kommunalplusbildung.de

Kundenlogin

Newsletter

Vergaberecht für Einsteiger - 2-Tages-Kompaktkurs auch mit Änderungen zum 01.01.2020 (NTVergG und UVgO)

Termin-Nr.: 0001264
Seminarinformationen

Referent(en):
Oskar Maria Geitel

Zeit/Ort:
Dieses Seminar wird über mehrere Tage geschult

Tag #1
19.02.2020 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Haus des Landessportbundes
Ferdinand-Wilhelm-Fricke Weg 10
30169 Hannover
Deutschland Niedersachsen
Tag #2
20.02.2020 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Haus des Landessportbundes
Ferdinand-Wilhelm-Fricke Weg 10
30169 Hannover
Deutschland Niedersachsen

Anlagen:

Anmeldung zum Seminar

Wählen Sie die Anzahl der anzumeldenden Personen

Wählen Sie Ihre Teilnahmegebühr:

Wählen Sie Ihre Anmeldeart:
Online über die Einrichtung/Nutzung eines Kundenkontos (empfohlen) Vorteile ansehen

Online ein Formular am Bildschirm ausfüllen

Offline via Fax/Post: Formular ausdrucken

Kurzbeschreibung

Das Vergaberecht zeichnet sich durch eine hohe Komplexität und eine Vielzahl zu beachtende Regelungen aus. Dieses Grundlagenseminar soll den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich dieser Materie langsam zu nähern und lässt sich hierbei insbesondere Zeit für die Vermittlung des unerlässlichen Grundverständnisses der Funktionsweise und der Ziele des Vergaberecht. Die rechtlichen Grundlagen werden hierbei stets praxisnah anhand von Beschaffungsvorgängen dargestellt und illustriert. Das Seminar deckt hierbei den gesamten Beschaffungsbedarf eines öffentlichen Auftraggebers ab. Über klassische Bauleistungen und dazugehörige Planungsleistungen wird auch die Beschaffung von Dienstleistungen und Lieferleistungen in den Blick genommen. Das gesamte Vergabeverfahren wird anhand des typischen zeitlichen Ablauf mithilfe der flankierenden vergaberechtlichen Regelungen dargestellt und illustriert. Nach diesem Kurs können sich auch Einsteiger an knifflige Vergaben wagen.
Seminarinhalt

  1. Einführung in die Struktur des Vergaberechts
    • Aufbau und Struktur Vergaberechts
    • Rechts­grund­lagen
    • Zusam­men­hänge
    • Grund­be­griffe
    • Änderungen zum 01.01.2020: NTVergG und UVgO

  2. Vorbe­reitung des Vergabeverfahrens - Von der Idee bis zur Erstellung der Vergabeunterlagen
    • Schwellenwerte
    • Losvergabe
    • Dokumen­tation

  3. Ablauf des Vergabeverfahrens - Von der Erstellung der Vergabeunterlagen bis zum Abschluss des Verfahrens
    • Leistungsbeschreibung
    • Vertragsunterlagen
    • Eignung
    • Der Wertungsvorgang bei der Zuschlagsentscheidung
    • Benach­rich­tigung der Bieter

  4. Rechts­schutz im Vergabeverfahren
    • Unterhalb der EU-Schwelle
    • Oberhalb der EU-Schwelle
Referenten/Dozenten

Herr Dr. Oskar Maria Geitel
Rechtsanwalt bei Kapellmann Rechtsanwälte

Herr Dr. Geitel, Fachanwalt für Vergaberecht, berät schwerpunktmäßig Bieter und Auftraggeber zu vergaberechtlichen Fragestellungen im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen. Hierzu zählt sowohl die Prüfung der Vergabeunterlagen auf mögliche Vergabeverstöße als auch die Entwicklung von Strategien zum Ablauf des Vergabeverfahrens und Maßnahmen zur Durchsetzung der Rechte.