Kundenlogin

Newsletter


0001451
Online-Seminar: Grundkurs zum Natur- und Landschaftsschutz


Termin

02.12.2020 - von 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Anmeldeschluss

02.12.2020 10:00 Uhr

Dozent

Jens Wahlhäuser

Ort

Online-Workshop

Termin buchen

Wählen Sie die Anzahl der anzumeldenden Personen:

Wählen Sie Ihre Teilnahmegebür:

Wählen Sie Ihre Anmeldeart:
Online ein Formular am Bildschirm ausfüllen (empfohlen)

Offline via Fax/Post: Formular ausdrucken

Online via E-Mail


Kurzbeschreibung

Fragen des Natur- und Landschaftsschutzes haben in den vergangenen Jahren bei Planungs- und Genehmigungsverfahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Aus diesen Verfahren sind - um nur einige Beispiele zu nennen - das europäische und nationale Artenschutzrecht, der FFH-Gebietsschutz, der nationale Gebietsschutz oder aber der Hochwasserschutz nicht mehr wegzudenken. Die Anforderungen an die Umweltverträglichkeitsprüfung nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung sind zuletzt im Jahr 2017 novelliert worden. Mit der BauGB-Novelle 2017 sind zuletzt die Anforderungen, die bei Bauleitplänen bei der Erstellung eines Umweltberichts zu beachten sind, neu gefasst worden und im Ergebnis gestiegen. Häufig ergeben sich in der Praxis vielfältige Anwendungsschwierigkeiten. Die Gründe dafür sind insbesondere, dass die rechtlichen Vorgaben nicht nur komplex sind, sondern sie zugleich in unterschiedlichen Gesetzen "verteilt" geregelt sind und sie häufig auf EU-Recht zurückgehen. Die fehlerhafte oder unzureichende Beachtung des Natur- und Landschaftsschutzes in Planungs- und Genehmigungsverfahren kann zu Abwägungsfehlern führen, was nicht nur Klagemöglichkeiten erhöht, sondern auch zu einer kosten- und zeitaufwendigen Verzögerung von Projekten führen kann. Im Seminar werden die Grundlagen und die wesentliche Systematik des Natur- und Landschaftsschutzes sowie seine Bedeutung bei den jeweiligen Planungs- und Genehmigungsverfahren aufgezeigt. Zugleich werden praktische Hilfestellungen für eine Abarbeitung der sich in diesem Zusammenhang aufgeworfenen Fragen gegeben.

Seminarinhalt

Insbesondere geht es darum

• einen Überblick über die aktuellen Grundlagen des Naturschutzrechts und des Landschaftsschutzrechts für die Bau- und Fachplanung zu geben,

• aktuelle Rechtsprechung und ihre Bedeutung für die Planungspraxis darzustellen,

• mögliche rechtlichen Prüfschritte für die Praxis zu entwickeln.

 

Leitung/Dozenten