Kundenlogin

Newsletter


0001484
Online-Seminar: Aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung zu B-Plänen - Auch mit einer Auswertung zu: "Urbane Gebiete"


Kategorie

Städtebaurecht

Termin

09.02.2021 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldeschluss

09.02.2021 10:00 Uhr

Dozent

Jens Wahlhäuser

Ort

Internet
Erreichbar mit jedem aktuellen Browser  
 
Deutschland

Termin buchen

Wählen Sie die Anzahl der anzumeldenden Personen:

Wählen Sie Ihre Teilnahmegebür:

Wählen Sie Ihre Anmeldeart:
Online ein Formular am Bildschirm ausfüllen (empfohlen)

Offline via Fax/Post: Formular ausdrucken

Online via E-Mail


Kurzbeschreibung

Die Bauleitplanung wird insbesondere im Hinblick auf zunehmende fachrechtliche Anforderungen immer komplexer und stellt Stadtplaner und Gemeinden vor immer größere Herausforderungen. Daher verwundert es nicht, dass in der Praxis viele Bebauungspläne - zum Teil unerkannt - nicht selten an beachtlichen Mängeln leiden, die zu ihrer Unwirksamkeit führen. Dies bedeutet für Gemeinden, Bauaufsichtsbehörden, Eigentümer und Investoren eine wirtschaftlich erhebliche Rechtsunsicherheit. Im Seminar sollen anhand verschiedener Fälle aus der jüngeren Rechtsprechung typische Verfahrens- und Formfehler sowie Festsetzungsfehler und inhaltliche Fehler behandelt werden, auf die bei der Aufstellung eines Bebauungsplans besonders geachtet werden muss.

Geleitet wird der Kurs von Herrn Dr. Jens Wahlhäuser, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Lehrbeauftragter an der Leibniz Universität.

Seminarinhalt

Schwerpunkte sind: ·

  • Typische formelle Fehler (Verkündung, Auslegung von Unterlagen etc.) ·
  • Beachtung zwingender Vorgaben (insbesondere zur Erforderlichkeit der Planung, Bindung an die Ziele der Raumordnung und Landesplanung, Inhalte zulässiger Festsetzungen) ·
  • Typische Abwägungsfehler (insbesondere unter Berücksichtigung von Lärmimmissionen und Festsetzungen zur Einzelhandelssteuerung) ·
  • Besonderheiten des vorhabenbezogenen Bebauungsplans ·
  • Bebauungspläne der Innenentwicklung nach § 13a BauGB und Bebauungspläne nach § 13b BauGB ·
  • Fehlerheilung und ergänzendes Verfahren ·
  • Erste Erfahrungen im Zusammenhang mit der Umsetzung der Bauplanungsrechtsnovelle 2017 (insbesondere Urbane Gebiete) ·
  • Unionsrechtliche Aspekte anlässlich aktueller Verfahren vor dem EuGH
 
Leitung/Dozenten