Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Seite funktioniert. KommunalplusBildung | Seminare

Online - Seminar: Erfolgreiche Vergabe in schwierigen Zeiten:

Dr. Mathias Schmid

Ihr Dozent bei diesem Seminar

Kurzbeschreibung

Kommunen können die wirtschaftliche Großwetterlage nicht ändern, welche sich gegenwärtig wie folgt beschreiben lässt:

Hohe Nachfrage plus Fachkräftemangel = schwierige Vergabe in einem Bietermarkt

Dennoch gibt es sogar einfach umsetzbare Methoden, um öffentliche Auftraggeber und deren Aufträge attraktiver zu machen und damit zu mehr geboten zu günstigeren Preisen zu gelangen:

Der Schlüssel liegt in folgenden Fragen:

Warum soll sich in der gegenwärtigen Situation ein Bieter hinsetzen und ein Angebot erstellen auf Vergabeunterlagen, welche

  • nicht oder nur schwer kalkulierbar sind
  • fehlerhaft oder unvollständig sind
  • übertrieben umfangreich sind mit 20 oder mehr Seiten Vorbemerkungen versehen sind
  • (unnötige) Punkte verlangen, die auch durch Eigenerklärungen abfragbar sind?

Die Musik im Bauwesen und im Baurecht spielt IMMER in der Leistungsbeschreibung.

Die Vergabestelle soll den Bietern sagen, was sie haben will, so klar und deutlich und einfach wie möglich, damit die Bieter ohne unnötigen Aufwand ihren Preis nennen können.

Weiterhin ist es keineswegs so, dass bei öffentlichen Vergaben das einzige oder das beherrschende Kriterium der Preis sein muss:

Vergabestellen können andere Kriterien in den Vordergrund stellen, man muss aber wissen, wie.

Es gibt eine logische Reihenfolge, nicht nur im Baurecht, aber ganz besonders dort:

Erst muss ich wissen und sagen können, was ich haben will.

Dann können auch sinnvolle Aussagen getroffen werden, innerhalb welchen Zeitraums geleistet werden kann.

Dann können auch sinnvolle Aussagen getroffen werden, was Interessenten an dem Auftrag (Bieter) dafür haben wollen.

Die verschiedenen Methoden, eine gute Beschreibung der gewünschten Leistungen herzustellen.

Eine gute Leistungsbeschreibung ist so widerspruchsfrei wie möglich und so klar und deutlich wie möglich. Das ist schwer, weshalb manche Auftraggeber sich dieser Mühe nicht immer unterziehen wollen, mit fatalen Folgen.

Gliederung

  • Ausgangslage in Kommunen und bei Auftragnehmern: Wie attraktiv sind kommunale Auftraggeber in einem Bietermarkt?
  • Was Bieter häufig stört...
  • Was kommunale Auftraggeber beachten sollten...
  • Schlanke, klare und rechtskonforme Leistungsbeschreibung: Wie geht das?
  • Was sollte / kann / darf weggelassen werden, was nicht?
  • Was kann durch Eigenerklärungen abgefragt werden, was nicht (mehr)?
  • Wie sieht die "perfekte" Leistungsbeschreibung aus, die für beide Seiten ein win-win-Situation darstellen kann?
  • Worauf sollten kommunale Auftraggeber noch beachten?
  • Handreichungen, Praxisbeispiele und weitere Tipps
  • Zusammenfassung

Details

Seminar
Online - Seminar: Erfolgreiche Vergabe in schwierigen Zeiten: - Attraktiv werden für Auftragnehmer in einem Bietermarkt
ID
0001758
Termin
28.09.2022 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
28.09.2022 - 10:00 Uhr
Ort
Online-Seminare für Deutschland
Kategorie
Vergaberecht

Preis

395,00 Euro - Bedienstete der öffentlichen Verwaltung
590,00 Euro - Andere
250,00 Euro - Auszubildende