Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Seite funktioniert. KommunalplusBildung | Seminare

Online - Seminar: Vergaberecht und Umweltaspekte verbinden

Kurzbeschreibung

Die Berücksichtigung von Umweltaspekten ist bereits in diversen Regelungen des Vergaberechts verankert. Insoweit können bereits heute Umweltaspekte in diversen Phasen eines Vergabeverfahrens (z. B. Eignungsprüfung, Erstellung der Leistungsbeschreibung und Zuschlagskriterien) Eingang finden. Das Thema einer nachhaltigen und klimafreundlichen Beschaffung nimmt jedoch weiter durch z. B. Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften an Fahrt auf. So sieht z. B. das Bundes-Klimaschutzgesetz ein Prüfgebot in § 13 Abs. 2 Satz 1 KSG für Beschaffungen des Bundes vor. Aber auch die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Beschaffung klimafreundlicher Leistungen (AVV Klima) setzt entsprechende Akzente für eine klimafreundlichere und nachhaltige Beschaffung. Weitere Vorgaben enthält z. B. auch das Gesetz über die Beschaffung sauberer Fahrzeuge.

Vor dem Hintergrund der Zunahme entsprechender Regelungen und der zunehmenden Bedeutung einer klimafreundlichen und nachhaltigen Beschaffung in Vergabeverfahren soll hier ein Überblick erfolgen, welche Instrumente das Vergaberecht bereits jetzt zur Integration dieser Ziele im Verfahren an die Hand gibt. Auch soll – abhängig von der Zusammensetzung des Teilnehmerkreises – auf besondere Regelungen eingegangen werden.

Seminarinhalt

  • Überblick: in welchen Phasen des Vergabeverfahrens spielen umweltbezogene Aspekte eine Rolle
  • Die einzelnen Phasen, unter anderem:
    • Festlegung des Beschaffungsbedarfs (z. B. Einbindung von Lebenszykluskosten)
    • Festlegung von Eignungskriterien (z. B. Berücksichtigung von Zertifizierungen und Umweltstandards)
    • Spezialnorm § 67 VgV: Beschaffung energieverbrauchsrelevanter Produkte
    • Festlegung von Zuschlagskriterien
  • Überblick und wesentliche Inhalte des Gesetzes über die Beschaffung sauberer Fahrzeuge
  • Weitere Normen, Verwaltungsvorschriften und Leitfäden, die eine nachhaltige und klimafreundliche Beschaffung beeinflussen

Details

Seminar
Online - Seminar: Vergaberecht und Umweltaspekte verbinden
ID
0001767
Termin
13.07.2022 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
13.07.2022 - 10:00 Uhr
Ort
Online-Seminare für Deutschland

Preis

395,00 Euro - Bedienstete der öffentlichen Verwaltung
590,00 Euro - Andere
250,00 Euro - Auszubildende