Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Seite funktioniert. KommunalplusBildung | Seminare

Online - Seminar: Grundzüge des Insolvenzrechts mit Gesetzänderung 2023

Dipl.-Rechtspflegerin Nina Frankenberg

Ihre Dozentin bei diesem Seminar

Kurzbeschreibung

Das Seminar ist für kommunale Praktiker:innen mit keinerlei bis geringen Grundkenntnissen im Insolvenzrecht geeignet, die einen grundlegenden Ein- und Überblick über die Voraussetzungen und Abläufe nach der  Insolvenzordnung gewinnen möchten.

Bitte Gesetzestext InsO bereithalten!

Seminarinhalt

    Ablauf des Regelinsolvenzverfahrens

  •     Sicherungsmaßnahmen im vorläufigen Insolvenzverfahren
  •     Aufgaben und Befugnisse des vorläufigen Insolvenzverwalters
  •     (starker / schwacher Verwalter)
  •     Aufgaben und Befugnisse des Insolvenzverwalters
  •     Vertragsverhältnisse in der Insolvenz
  •     (Miet-/Pachtverhältnisse, Arbeitsvertrag, Dienst-/Werkvertrag, Inkasso-, Anwaltsvertrag)
  •     Aus- und Absonderungsrechte (u.a. Vermieterpfandrecht)
  •     Insolvenzforderungen / Tabellenführung / kommunale Forderungen
  •     Einzelzwangsvollstreckung während des Insolvenz-/Restschuldbefreiungsverfahrens
  •     Masseverbindlichkeiten
  •     Grundzüge des Insolvenzplanverfahrens
  •     Ablauf des Verbraucherinsolvenzverfahrens im Überblick
  •     Ablauf des Restschuldbefreiungsverfahrens
  •     Anwendung alte / neue Abtretungsfrist (6 oder 3 Jahre?)
  •     Übergangszeitraum / Befristung der Verkürzung auf 3 Jahre
  •     Ausgenommene Forderungen im Restschuldbefreiungsverfahren

Details

Seminar
Online - Seminar: Grundzüge des Insolvenzrechts mit Gesetzänderung 2023 - Regelinsolvenz-, Verbraucherinsolvenz, Insolvenzplan, Eigenverwaltung, Restschuldbefreiung.
ID
0001812
Termin
24.01.2023 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
24.01.2023 - 10:00 Uhr
Ort
Online-Seminare für Deutschland
Kategorie
Finanzen / Kommunalwirtschaft / Steuern, Sozialrecht und Wohnen

Preis

395,00 Euro (USt. befreit) - Bedienstete der öffentlichen Verwaltung
590,00 Euro (USt. befreit) - Andere
250,00 Euro (USt. befreit) - Auszubildende