Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit die Seite funktioniert. KommunalplusBildung | Seminare

Brandschutz in Verkaufs- und Versammlungsstätten

Seminarinhalt

  1. Einleitendes Beispiel: Brandfall in einer Verkaufsstätte
  2. Schutzziele als Grundlage des Brandschutzes
  3. Erfordernis eines Brandschutzkonzeptes
  4. Vorbeugender Brandschutz in Verkaufsstätten
  5. Betrieb von Verkaufsstätten unter Aspekten des Abwehrenden Brandschutzes sowie von Räumungsszenarien
  6. Ausfall und Außerbetriebnahme von Brandschutzeinrichtungen
  7. Lagerung und Verkauf pyrotechnischer Artikel
  8. Beispiel: Brandfall in einer Versammlungsstätte
  9. Vorbeugender Brandschutz in Versammlungsstätten
  10. Abwehrender Brandschutz in Versammlungsstätten
  11. Räumung von Versammlungsstätten
  12. Genehmigung von (Einzel-)Veranstaltungen - Fallbeispiele
  13. Frage- und Antwortrunde

Kurzbeschreibung

Trotz bestehender Sonderbauvorschriften für Verkaufs- und Versammlungsstätten, stellt der Brandschutz in diesen Objekttypen immer eine Herausforderung dar. Dem erhöhten Personenrisiko ist hier besonders Rechnung zu tragen - angefangen bei der Planung als auch der Genehmigung und dem Bau sowie dem Betrieb von Verkaufs- und Versammlungsstätten bis hin zur wiederkehrenden Prüftätigkeit von Bauaufsicht und Brandschutzdienststelle. Ebenso sind insbesondere die Verantwortlichen von Versammlungsstätten, die kommunal betrieben werden, für die Belange des Vorbeugenden Brandschutzes zu sensibilisieren. Dieses Seminar ist für die Bundesländer NRW und Nds. entwickelt worden.

Details

Seminar
Brandschutz in Verkaufs- und Versammlungsstätten
ID
0001613
Termin
26.10.2021 - von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
26.10.2021 - 10:00 Uhr
Ort
Online-Seminare für Nordrhein-Westfalen
Kategorie
Bauordnungsrecht

Preis

365,00 Euro - Bedienstete der öffentlichen Verwaltung
590,00 Euro - Andere
250,00 Euro - Auszubildende